Innovation & Kompetenz.

Gestern entwickeln, was die Welt heute antreibt.

Als Solarpionier vertreiben und installieren wir nicht nur Photovoltaikanlagen, sondern entwickeln auch Innovationen, wie zum Beispiel die Drehgebäude unserer Solarzentren, die der Sonne stets im optimalen Winkel folgen. Diese Nachführtechnik für die Gebäude vereint viele positive Aspekte einer Immobilie und bietet ein einzigartiges Raumgefühl. Das Haus folgt langsam und unbemerkt der Sonnenbewegung. Die Belichtung der Räume, die Änderung der Aussicht und das lebendige Wohnen sind ein Erlebnis. Ein ganz neues Lebensgefühl.
Mit der Drehung des Gebäudes werden die Photovoltaikmodule der Sonne nachgeführt. Dafür sorgt eine besondere Belichtungssteuerung, die das Gebäude automatisch zur Sonne ausrichtet. Dies ist Garant für höchsten Ertrag Ihrer Photovoltaikanlage. Wir haben unsere Solarzentren unter anderem in solchen Drehgebäuden untergebracht, und zahlreiche Bauherren haben sich Ihr neues Wohngefühl mit Solarkraft bereits als Lebenstraum erfüllt.

Die umweltfreundliche Verwertung unserer Produkte ist für uns von großer Bedeutung. Deshalb sind wir seit dem 1. Juli 2010 offizielle Annahmestation für den Recyclingkreislauf von Photovoltaikmodulen. So werden die Module fachgerecht verwertet und kontrolliert in Ihre Bestandteile zerlegt, um Ihrer nächsten Bestimmung zugeführt zu werden. So ist das System der Erneuerbaren Energie auch bei den Komponenten Ihrer Photovoltaikanlage zu Ende gedacht.

Drahtlose Anlagenüberwachung von Solartechnik Stiens: Diese Wireless-Lösungen lesen die Daten Ihrer Photovoltaikanlage ganz einfach kabellos per GPRS/UMTS aus. Ein Mobilfunkrouter und zwei, nach Maß auf unterschiedliche Reichweiten zugeschnittene Modems ermöglichen Ihnen die unkomplizierte Auswertung ganz ohne Kabel. Zusammen mit unserem Partner WELOTEC haben wir hierfür ein System entwickelt, bei dem über 100 WechselrichterWechselrichter
Solarmodule erzeugen Gleichstrom. Um diesen in das öffentliche Netz einspeisen zu können, muss er in Wechselstrom umgewandelt werden. Die Umwandlung wird mit Wechselrichtern ermöglicht. Der Wechselrichter erfüllt noch weitere Funktionen: Er überwacht das Stromnetz auf Störungen und gewährleistet so den Schutz der PV-Module gegen Überspannungen aus dem Netz und bei Gewitter. Die Solaranlage schaltet bei Ausfall des Netzes ab. Zudem werden im Wechselrichter Betriebsdaten aufgezeichnet, um den Betrieb der Photovoltaikanlage und gleichermaßen das Auftreten von Störungen zu analysieren. Die Wechselrichter sind für den Ertrag einer Solaranlage von großer Bedeutung. Je nach Wetter kann es zu schnell wechselnden Einstrahlungsverhältnissen kommen, die die Leistung des PV-Generators beeinflussen. Für eine reiche Energieausbeute muss sich der Wechselrichter anpassen, also immer den Punkt maximaler Leistung (MPP = Maximum Power Point) finden. Man redet dann vom MPP-Tracking. Der MPP-Spannungsbereich gibt an, in welchen Grenzen die optimale Leistungsanpassung erfolgt.
an drei SATEL Datenfunkmodems mit einer Reichweite bis zu zehn km zusammengeschaltet werden können. Durch den Wegfall von Kosten für den herkömmlichen Internetzugang amortisiert sich das Datenfunksystem schnell.

E-Energy.

Smart Energy made in Germany.

Das Förderprogramm "E-Energy – IKT-basiertes Energiesystem der Zukunft" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie steht in ressortübergreifender Partnerschaft mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

 

In sechs Modellregionen entwickeln und erproben Technologiepartnerschaften  Schlüsseltechnologien und Geschäftsmodelle für ein "Internet der Energie".

 

Sehen Sie hierzu die nachfolgende interaktive Animation an.

E-Energy-Animation (Größe: 16 MB)
Jetzt starten